* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Lyrik
     Literatur in Bildern (Comics)
     Kurzgeschichten
     Ausschnitte aus Werken unbekannter junge
     Neues aus Sycoras

* mehr
     Mitwirkende
     Erklärungen

* Letztes Feedback






Köpft sie

Dieses Bild ist wieder eins von der Künstlerin Misha. Erneut stammte der Text von Eren. Es ist zwar nur ein Kurzer Text mehr ein kleiner Gedankengang als eine geschichte selbst, dennoch wurden hier Worte in ein Bild gefasst.

Die Welt ist perfekt. Zum Schweigen verdammt. Niemand wird sie sehen diese schöne Welt, in der wir wirklich leben. Wir sind alle ferngesteuert, blind, stupide. Niemals werden wir begreifen, was wir zerstören, das wir einen Teil von uns zerstören. Und nun jammern wir. Jammern über die Folgen, die nicht exestieren würden, wenn wir ihre Schönheit erkannt hätten. Sie ist unsere königin und wir ihre soldaten. doch wir, haben rebelliert, sie gestürzt. Die Welt, unsere Marie Antoinette auf dem Schafott. und zusammen halten wir im einklang das Seil für das Beil. jeder einzeln lässt es los. Doch nicht alle, die die ihre Schönheit erkannten haben die Kraft dieses Beil zu halten. Sie verlassen die Kräfte und das Beil jagt erbarmungslos gen Ende zu. Doch was wir nicht sehen, auch die Welt hält ein Seil. Doch für uns wird nicht das Beil der Tod sein, sondern ein Amboss, auf dem wir geschmiedet wurden. Obwohl das Blut überall verschüttet ist, und irgendwo ein Kopf seelenruhig den Berg runterkullert, wird jeder gemerkt haben, das die Welt gewonnen hat. Auch sie lächelt, während ihr Kopf dem Abgrund entgegen rollt. denn sie weiß um ihren Sieg und feiert ihn mit ihrem gereinigten selbst.

 

28.10.08 13:01
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung