* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Lyrik
     Literatur in Bildern (Comics)
     Kurzgeschichten
     Ausschnitte aus Werken unbekannter junge
     Neues aus Sycoras

* mehr
     Mitwirkende
     Erklärungen

* Letztes Feedback






Eine nette Erinnerung

Ein Blütensturm legt sich über den Park. Die Kirschblüten, die vor ein paar Tagen die Bäume schmückten, fielen. Die Schönheit der Natur verging. Sie verging wie alles was verging. So wie meine Liebe. Und übrig bleiben nur die Erinnerungen. Schöne Erinnerungen. Traurige.

Ich erinnere mich, wie wir uns hier im Garten der Kirschblüten trafen. Es war eine Sternklare Nacht. Der Mond schien und machte aus unserer Liebe eine mysteriöse Romanze. Schon damals trieb der Kirschblütensturm sein Unwesen, doch uns verschonte er. Es war einfach unbeschreiblich, was ich in diesem Moment empfand. Ich fühlte mich zu dir hingezogen. Schon dein Anblick löste in mir ein pures Glücksgefühl aus. Doch... Nein ich will weiter in den Erinnerungen schwelgen. Sie wird nicht wie ein Traum zerplatzten. Ich kann in ihr leben solange ich will. Wieder und wieder kann ich den Kuss mit dir erleben. Ich kann immer wieder deine Berührungen auf meiner Haut empfinden. Nie wird es enden. Diese Erinnerung wird für immer mir gehören.

Schwer atmend lagst du nackt auf mir, im Gras, neben dem Kirschblütenbaum. Deine Haare klebten an deiner Stirn und du sahst mich mit durchdringenden, liebeserfüllten Augen an. Ich spürte deinen warmen Atem auf der Haut und genoss noch die Ekstase, in die wir unsere Liebe umgewandelt hatten. Noch immer spüre ich jedes einzelne Haar, von dir, zwischen meinen Fingern. Es will nicht enden, es wird nicht enden, denn für diesen einen Augenblick wirst du immer mir gehören. Für immer.

Du könntest noch mir gehören. Nicht nur in meiner Erinnerung. Doch du wolltest es nicht. Du verließt mich. Du ließt dich unter dem Platz unserer Liebe begraben. Deine Lippen versprühen nicht mehr diese wärme, diese Sehnsucht, diese Gier mich zu besitzen. Eine Kugel ließ dein Herz erkalten und erstarren. Du bist kalt... Wie Stein. Unerreichbar. Niemals wieder wird auch nur noch eine schöne Erinnerung mit dir entstehen.

Nein!!! Ich liebe dich. Ich werde dich lieben, für immer. Ich werde leben. Ich werde mich erinnern und bei dir bleiben. Irgendwann werde ich mich als Kirschblüte im Schein des Mondes zu dir legen. Ich werde als Mensch neben dir erwachen, deine Liebe spüren. Die neuen schönen Erinnerungen werden die alten überspielen, denn wir sind dann wieder vereint. Für immer. Nichts wird uns dann mehr trennen. Wir werden füreinander dasein, und den anderen mit liebevollen Küssen ertränken. Wir werden wieder eins sein. Du und ich, wir werden beide leben und unserer Liebe neue Erinnerungen schenken. Hier an diesem Ort im Kirschblütensturm, in der Nacht. Und nur der hell leuchtende Mond wird unser Zeuge sein. Ein Zeuge, der uns später an ein ewig währendes Versprechen erinnern wird.
14.11.08 15:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung